FTTB: Mehrfamilienhäuser effizient anschließen mit nahezu 2 Gbit/s pro Nutzer

Fibre-To-The_Building - FFTB

Beim High-Speed-Anschluss von Endkunden ist es häufig schwierig und kostenintensiv, die letzten Meter innerhalb von Mehrfamilienhäusern mit Glasfaser zu erschließen. Zudem können Glasfaserendgeräte (ONT – Optical Network Termination) oftmals nicht durch den Endkunden selber installiert werden, sondern erfordern den Einsatz von Technikern des Netzbetreibers.

Die Anbindung von Mehrfamilienhäusern mit Glasfaser (FTTB – Fibre-To-The-Building) und G.fast über die Kupferdoppelader auf den letzten Metern zur Wohnung des Endkunden ist eine optimale Lösung im Hinblick auf die Datenübertragungsrate. Sie vereint die Vorteile der Glasfaser mit der bestehenden, hausinternen kupferbasierten Zugangstechnik.

Die Distribution Point Units (DPUs) MileGate 2042 und MileGate 2144 mit G.fast liefern Datenübertragungsraten von nahezu 2 Gbit/s (Summenrate Upstream/Downstream).

Dies sind Übertragungsraten über das Kupferkabel, wie man sie sonst nur von der Glasfaser kennt.

MileGate 205x

FFTB optimierte DPU MileGate 205x für ultra-breitbandige FTTB-Applikationen mit G.fast bis 212 MHz.

  • unterstützt 8 G.fast-Ports mit Profil 212a/106a für bis zu 2 Gbit/s pro Teilnehmer
  • unterstützt VDSL2-Fallback
  • Uplink über SFP-Schnittstellen (10GbE/1GbE oder GPON/XGS-PON)
  • Wandmontage – optimiert für FTTB-Installationen
  • einfach zu installieren – keine feste, vorkonfektionierte Verkabelung erforderlich
  • passive Kühlung, keine Geräuschemissionen
  • abschließbares Gehäuse, Alarm bei unberechtigtem Zugangsversuch
  • integrierte 115 ... 230 V AC Stromversorgung
  • optionale Feautures: MELT (Metallic Line Test), Reverse Power Feeding und CATV-Konverter-Modul
MileGate 2042

MileGate 2042 für ultra-breitbandige FTTB-Applikationen mit G.fast bis 212 MHz.

  • Unterstützt 8 G.fast-Ports mit Profil 212a/106a für bis zu 2 Gbit/s pro Teilnehmer
  • Unterstützt VDSL2-Fallback
  • Uplink über SFP-Schnittstellen (10GbE/1GbE oder GPON)
  • Elektrisches Ethernet für Subtending
  • Wandmontage – optimiert für FTTB-Installationen
  • Einfach zu installieren – keine feste, vorkonfektionierte Verkabelung erforderlich
  • Passive Kühlung, keine Geräuschemissionen
  • Abschließbares Gehäuse, Alarm bei unberechtigtem Zugangsversuch
  • Integrierte 115 ... 230 V AC Stromversorgung
  • Optionales CATV-Konverter-Modul
MileGate 2144

24 G.fast-Anschlüsse mit ProfiL 212a für den Ultra-Breitband-Anschluss aus Technikräumen.

  • Datenraten wie in Glasfasernetzen
  • Kupfer G.fast gemäß G.9700/9701
  • 1 HE Baugruppenhöhe
  • Bis zu 2x 10 GbE Uplink mit Link-Aggregation
  • 24x G.fast (mit Fallback zu VDSL2)
  • Mehrstufiges QoS gemäß IEEE 802.1p CoS
  • Unterstützt IGMP-Snooping für IPTV-Applikationen
  • Management über CLI, SNMP, RMON, Web-GUI

Application Notes FTTB

Für Netzbetreiber - G.fast-DPU MileGate 2042 für High-Speed-Breitband in Mehrfamilienhäusern (395.5 KB)
Für die Wohnungswirtschaft - Kostengünstige Lösung für ultraschnelles Breitband in Mehrfamilienhäusern (907.6 KB)

Broschüre "Ultraschnelles Breitband mit FTTB"

Produktüberblick G.fast-Distribution-Point-Units (776.5 KB)

Datenblätter G.fast-DPUs

MileGate 204x Distribution Point Unit (DPU) für ultra-breitbandige FTTB-Applikationen mit G.fast bis 212 MHz (248.9 KB)
MileGate 2144 G.fast DPU mit 24 G.fast-Anschlüssen mit Profil 212a für den Ultra-Breitband-Anschluss aus Technikräumen (280.9 KB)
MileGate 205x G.fast Distribution Point Unit (DPU) für ultraschnelle Breitband FTTB (Fibre-to-the-Building)-Applikationen (250.9 KB)

White Paper

G.fast und VDSL2 So geht’s.pdf (405.4 KB)